Schöne Musik an St. Vincenz
 


Blockflöten und Orgel

Antje Heinmann und Christian Rose

Freitag, 19. Januar 2024 | 19 Uhr



Von Pastoralen, Sicilianas, Bordunen, Dudelsäcken und Drehleiern.

Pastorale: (pastor, oder italienisch pastore: "Hirte") Eine Gattung der Instrumentalmusik vor allem im Barock. Pastoralen sind meistens Hirtenmusiken und beschreiben eine Weihnachtszene.

Siciliano: (alla Siciliana) Ein Tonstück von ländlich einfachem, aber zärtlich-schmeichelndem Charakter, eine Nachbildung der Melodien, wie sie die Landleute in Sizilien zu singen und zu tanzen pflegen. Die Musik bewegt sich im ruhigen 6/8-Takt und ist im Tempo etwas langsamer als die Pastorale.

Bordun: (italienisch bordone) bedeutet so viel wie "Brummbass" und steht für einen oder mehrere meist tiefe Haltetöne zur Begleitung einer Melodie (etwa bei einer Drehleier oder einem Dudelsack)

 

Johann Sebastian Bach

Sonate F-Dur III: Siciliano (Altblfl)




Pastorella: Aria (Orgel)




Sonate I: Siciliano (Altblfl)



Georg Philipp Telemann

Sonate d-moll IV: Allegro (Altblfl)



Franz Schubert/Christian Rose

Die Winterreise: Der Leiermann



John Baston

Concertino D-Dur II: Siciliana (Sopranblfl)



César Franck

Prélude (Orgel)



Giovanni Battista Sammartini

Concerto F-Dur II: Andante (Sopranblfl)



Antonio Vivaldi/Johann Sebastian Bach

Concerto d-Moll: Largo e spiccato (Orgel)



Antonio Vivaldi

Sonate G-Dur III: Pastorale (Sopranblfl)